Stahlflex- Bremsleitungen für C5

Stahlflex- Bremsleitungen von Fischer- Hydraulik (Original, kein Nachbau) mit ABE (auch für die US- Modelle nach Vorlage des KFZ- Scheines).
für das Export- Modell:  C5, Art.- Nr. DLP-COR 105-4 –

Veranlassung und ABE:
Durch die Nachrüstung ergeben sich folgende Vorteile:
Besseres Ansprechverhalten der Bremsen, da sich diese Leitungen gegenüber den Gummi- Leitungen weniger ausdehnen.
Der aufgebaute Druck wird unvermindert an den Bremskolben zur Verfügung gestellt. Keine Beschädigung durch Marderbisse.
Nachstehende Beschreibung bezieht sich auf Corvettes mit Serien- Rädern (Felgen und Bereifung). Bei anderen Radsätzen (z. B. breiter und mit anderen Einpresstiefen) müssen eventl. modifizierte Stahlflex- Bremsleitungen angefertigt/ verwendet werden. Diese haben dann i. d. R. keine ABE sondern nur ein Teilegutachten und bedürfen dann einer aufwendigen Einzelabnahme durch den TÜV.
Die von DLP gelieferten Stahlflex- Bremsleitungen haben in Verbindungen mit der PKW- Serienausstattung eine ABE und bedürfen keiner Abnahme durch den TÜV sondern lediglich einer schriftlichen Bestätigung durch eine Fachfirma über die ordnungsgemäße Montage.

Lieferumfang:
Kompl. Satz Stahlflex- Bremsleitungen für die Vorder- und Hinterachse, bestehend aus:
– Anschlüsse aus Messingfittinge
– Abgewinkelter Ringanschluss
– Hohlschrauben mit Cu- Dichtungen
– Innengewinde mit Ansatz- / Einschraubhilfe für die Bördel- Überwurfmutter
(Sonderausführung, entwickelt in Zusammenarbeit zwischen Fischer- Hydraulik und DLP)
– Gummischutzummantelung
– ABE Fabr.: Fischer- Hydraulik.
Umhüllung: stahlflex- silber/ Schutzschlauch in schwarz.
Eine bebilderte Einbauanleitung liegt der Lieferung bei!

P1050096aP1050097a

P1050095a

Preisliste 47 C5-Generation, Stahlflex- Bremsleitungen 02.08.2017
Angebot oder Bestellung